Insektenhotel – Basteln gegen die Langeweile

Warum nicht mal das Nützliche mit etwas Arbeit und Hobby verbinden. Das habe ich mir gedacht, als ich mal wieder aus dem Home Office ein paar Schritte in die Wälder unternommen habe. Überall liegt Fall- und Totholz an den Wegesrändern und so bin ich auf die Idee gekommen und habe ab und an mal ein paar Äste in den Rucksack gepackt.

Nach insgesamt drei Wanderungen bzw. Spaziergängen habe ich genug Holz und Utensilien gesammelt, um das Projekt „Insektenhotel gegen Langeweile“ zu beginnen. Ach nee, da fehlt mir dann ja doch noch was…Werkzeug. Also razz fazz einen Onlineshop für Bastelwerkzeug besucht und Handsäge so wie Handbohrer mit diversen Bohraufsätzen bestellt. Drei Tage später war dann alles da und ich konnte jetzt doch endlich loslegen. Sägen und Bohren während des Daddelns, nach dem Einkaufen, vor dem Einkaufen. Wieder drei Tage später konnte ich dann das Projekt erfolgreich abschließen. 100% Handarbeit, 100 % Blut & Schweiß, 99,9 % kein Wareneinsatz (ein paar Schrauben ausgenommen).

Nachfolgend ein paar Fotos vom Ergebnis…

Das Grundgerüst aus einer Scheibe Holzabfall der Forstarbeiter und zurechtgesägten Ästen
Das Hotel füllt sich 🙂
Alles fertig und einzugsbereit…
Alles Handarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.